Füsse als Spiegel des Körpers

In der chinesischen Medizin ist der Fuß seit tausenden Jahren ein Abbild des Körpers. Die große Zehe repräsentiert den Kopf, Herz und Lungen liegen in der Fußmitte, die Geschlechtsorgane an der Ferse. Durch Druck auf diese Zonen, also durch Fussreflexmassage, wird die Durchblutung in den Organen angeregt - das ist die Idee, Entspannung kommt dazu - einfach genial.

Die Fussreflexzonenmassage beruht auf der Erkenntnis, dass bestimmte Zonen am Fuss entsprechenden Organen zugeordnet werden können. Vermittler ist dabei vor allem das vegetative Nervensystem. Reflexzonen sind also Nervenpunkte, die mit einer von diesem Punkt entfernten Körperstelle in Verbindung stehen.

.
Durch die Stimulation werden die Selbstheilungskräfte mobilisiert.

Besonders empfehlenswert ist eine Fußreflexzonenmassage in Kombination
mit einer Teil- oder Ganzkörpermassage